“Zoo und Aquarium sind nicht mehr zeitgemäss, es sind Auslaufmodelle. Was uns bislang fehlte, sind echte Alternativen. Das Projekt Vision NEMO ist eine solche Alternative.”

Prof. Dr. Wild Markus
Philosoph und Professor für theoretische Philosophie an der Universität Basel

“Wir von der Whale and Dolphin Conservation haben die Vision von einer Welt, in der alle Wale und Delfine in Freiheit und Sicherheit leben. Vision NEMO hat das Potential, Anerkennung für und Interaktionen mit Walen und Delfinen zu ermöglichen, ohne auf brutale Fangmethoden und lebenslange Gefangenschaft zurückzugreifen.”

Franziska Walter
Geschäftsführerin, Whale and Dolphin Conservation WDC, Deutschland

“Als Grossrätin von Basel Stadt bin ich von Vision NEMO begeistert. Sie ist ökologisch, nachhaltig und bahnbrechend.”

Mirjam Ballmer
Grossrätin Basel Stadt

„Die Korallenfische in einem Meeresaquarium stammen fast ausschliesslich aus dem Korallenriff. Es gibt kaum Kontroll- oder Schutzbestimmungen, und schon beim Fang geht ein Grossteil der Fische ein. Deshalb: Vision NEMO.“

Monica Biondo
Meeresbiologin

“Anstatt die Ozeane zu uns zu holen, wollen wir die Menschen bis ganz tief in die Meere bringen. Und das macht die Revolution der Technologie möglich.“

Vera Weber
Präsidentin Fondation Franz Weber

Korallenriffe werden zerstört und ihre Bewohner ausgelöscht. Stellen Sie sich vor, der emblematische Panda würde aussterben, das gäbe einen Aufschrei. Genau dies passiert mit einigen Korallenfischen wie dem Banggai Kardinalfisch.

Alejandro Vagelli
Director of Science & Conservation, New Jersey Academy for Aquatic Sciences, Camden USA

“OceanCare begrüsst Vision NEMO, weil sie der Öffentlichkeit eine weitgehend unbekannte Welt mit Respekt näher bringen will.”

Sigrid Lüber
Präsidentin OceanCare